Alternative Ansicht (Netbookversion)

Auslandsaufenthalt – Doppeldiplom

Die durchgängige Struktur des Bachelorstudiengangs ermöglicht eine einfache Integration von Auslandsaufenthalten in das Studium. Vorgesehen ist ein solcher Aufenthalt gegen Ende des Bachelorstudiums. Ideal ist die Durchführung einer Projektarbeit an einer Universität im Ausland oder in einem Unternehmen. Wir unterstützen Sie dabei, qualifizierte Plätze zu finden. Es besteht auch die Möglichkeit, als Erasmus-Student ins europäische Ausland zu gehen.
Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, umfangreiche Auslandserfahrung im Rahmen einer Kooperation mit dem INSA Rouen zu sammeln, die im Sommersemester 2013 von der Deutsch-Französischen Hochschule bewilligt wurde. Hierbei studieren Sie zu zunächst die ersten vier Semester an der TU Kaiserslautern, wechseln für die Semester 5, 6 und 7 an das INSA Rouen und setzen das Studium anschließend in Kaiserslautern fort. Eine Übersicht zum Studienablauf zeigt die unten aufgeführte Abbildung. Sie absolvieren somit insgesamt 6 Semester gemeinsam mit den französischen Studierenden - die zunächst die ersten 7 Semester in Frankreich studieren - und haben dabei die Möglichkeit, sowohl die deutschen Abschlüsse (Bachelor und Master) als auch den französischen Abschluss (Diplom der INSA Rouen) zu erwerben. Darüber hinaus erwerben Sie das Diplom der Deutsch-Französischen Hochschule.

Eine Einschreibung in den Studiengang zum 5. Semester wird erstmalig zum WS 2013/14 im Rahmen des bewilligten Einführungsjahres möglich sein.

Detaillierte Auskünfte zum generellen Ablauf des Doppeldiplomstudiengangs erteilt Ihnen Frau Gendron-Ulber (gendron[at]rhrk.uni-kl.de).

Ergänzungen Doppeldiplomstudiengang INSA Rouen

Ergänzung der Bachelorprüfungsordnung BCI für den Doppeldiplomstudiengang mit der INSA Rouen

Download

Ergänzung der Masterprüfungsordnung BCI für den Doppeldiplomstudiengang mit der INSA Rouen

Download

RSS

Letzte Änderung: 28.08.2013